21 Mai 2010, Freitag

GEMEINSAME ERKLÄRUNG VON GEWERKSCHAFTSDACHVERBÄNDE

Entscheidung zum Generalstreik am 26. Mai zurückgenommen

Die Gewerkschaftsdachverbände TÜRK-İŞ, DİSK, KAMU-SEN und KESK sind von ihrem Plan, für den 26. Mai zum Generalstreik aufzurufen, zurückgetreten. Wie in einer gemeinsamen schriftlichen Erklärung dargelegt, wird jeder Verband eigene Aktivitäten vorbereiten.

In der von Mustafa Kumlu (Vorsitzender der TÜRK-İŞ), Süleyman Çelebi (DİSK-Vorsitzender), Bircan Akyıldız (Vorsitzender des Verbandes KAMU-SEN) und dem Vorsitzenden der KESK, Sami Evren, unterzeichneten Erklärung wurde zunächst daran erinnert, dass die vier Verbände am 22. Februar 2010 im Rahmen eines Treffens entschieden hatten, für den 26. Mai zu einer gemeinsamen Aktion der arbeitenden Kräfte aufzurufen. Dabei soll es um folgende Forderungen gehen: den Verzicht auf ungesicherte, deregulierte und flexible Arbeitsverhältnisse und auf Leiharbeit, die Anpassung der Arbeitsgesetzgebung an Vorgaben der ILO und der EU, die Aufhebung von Hindernissen gegen gewerkschaftliche Organisierung sowie die Zusicherung des Rechts auf Streik und Tarifverhandlungen für öffentlich Beschäftigte.

'AKTIONEN VOR JEDEM ARBEITSPLATZ'

Abweichend von der Idee des Generalstreiks soll nun vor jedem Arbeitsplatz, an dem die Gewerkschaften präsent sind, ein von den Verbänden gemeinsam vorbereiteter Text verlesen werden. "Je nach Situation an den verschiedenen Standorten, in den Regionen und Kreisverbänden entweder gemeinsame massenhafte Aktivitäten oder einzelne Initiativen zu starten, wird den Kampf stärker voranbringen. Wir haben unsere Organisationen davon in Kenntnis gesetzt; die Vorbereitungen für die Aktionen werden seitens unserer Dachverbände organisiert", hieß es.

KEIN GENERALSTREIK – JEDER VERBAND WIRD DIE AKTIONSFORM SELBST BESTIMMEN

Die Erklärung nahm damit die vorab getroffene Entscheidung zum Generalstreik zurück."Es bleibt den Dachverbänden überlassen, wie sie am Mttwoch, dem 26. Mai, die Kraft, welche die Beschäftigten aus der Produktion erwerben, einsetzen wollen." Es bleibt bei der Absicht, am selben Tag an allen Standorten einen gemeinsamen Text zu verlesen.

Ankara - Arbeits Welt

Bağlantılı Haberler